VerifLocal icon

Polars

Polarkurven für XCSoar und LK8000

Diese Polarkurven können mit XCSoar oder LK8000 verwendet werden.
Sie wurden mit Daten aus den Condor-Polarkurven errechnet.
Für jedes Segelflugzeug gibt es zwei Dateien (außer bei Einsitzern, deren fester Ballast 0 ist)
- glider.xcp : minimale Trockenmasse (Einsitzer : kein fester Ballast. Doppelsitzer : ein Pilot)
- glider-FXB.xcp : maximale Trockenmasse (Einsitzer : fester Ballast. Doppelsitzer : zwei Piloten).
Mit diesen Dateien ist die Flächenbelastung in XCSoar bei gleicher Wassermenge identisch mit der in Condor berechneten.

VALIDIERUNG
Die Übereinstimmung zwischen den berechneten Polaren und den Condor-Polaren ist recht gut, außer für den Duo-Discus, dessen Polare oberhalb von 150 kph (bei minimaler Masse) abfällt.
Es ist nicht möglich, eine solche Kurve mit einer Parabel anzunähern, und wenn wir eine bessere Übereinstimmung bei höheren Geschwindigkeiten haben wollen, führt dies zu einer Überschätzung der Leistung bei niedrigeren Geschwindigkeiten, was meiner Meinung nach nicht wünschenswert ist. Die von Duo-Discus berechnete Polarkurve bleibt bis zu einer McCready-Einstellung von 5 (bei maximaler Masse) gut.


Zurück zur Hauptseite